Aufgrund von Bauarbeiten zwischen Laufen und Aesch verkehrten am Wochenende vom 15./16. Februar 2020 Bahnersatzbusse statt der üblichen SBB S3 (Olten-)Basel-Delémont-Porrentruy.

Der Bahnersatzverkehr wurde von PostAuto durchgeführt. Die Strecke Aesch-Laufen wurde mit zwei Linien bedient – eine direkte ohne Halt von Aesch bis Laufen und die zweite mit Halt an allen regulären Bahnhöfen (Duggingen, Grellingen, Zwingen). In der Gegenrichtung verkehrte die direkte Linie von Laufen ohne Halt bis Dornach-Arlesheim, wo anschliessend wieder auf die S3 Richtung Basel(-Olten) umgestiegen werden konnte.

Die Ansagen im PostAuto waren nicht die selben wie im Zug und enthielten zusätzliche Informationen wie „Bahnersatzbus ohne Halt bis Dornach-Arlesheim“ oder „für die Weiterfahrt Richtung Delémont bitte umsteigen.“

Was uns noch aufgefallen ist, dass im Zug kurz vor Aesch zwei verschiedene Ansagen abgespielt wurden. Einmal, dass dieser Zug aufgrund von Bauarbeiten nur noch bis zum nächsten Halt fährt, und die zweite Ansage, dass dieser Zug wegen Bauarbeiten nicht weiterfahren kann.

https://www.youtube.com/watch?v=KeLh-nuY3YI

https://www.youtube.com/watch?v=EM-RrtpHy-8

https://www.youtube.com/watch?v=uumrcVUqMeI

https://www.youtube.com/watch?v=KeLh-nuY3YI&list=PLGgBZyp3GP_mdE7uS3EJEq6vQbNlGfhZz

Tags:

No responses yet

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.